News

26.09.2017
Ein paar schlechtere Tage… Inferno und Ironman Cervia

Am 19.08. fand der 20. Inferno Triathlon im Berner Oberland statt. Mein Lieblingsrennen in atemberaubender Kulisse und sicher auch das Rennen mit meinen bis dahin konstantesten Ergebnissen.
10-mal Platzierungen zwischen 4 und 2 erreicht zu haben war schon eine tolle Zeit. Dieses Jahr lief es anders. Eine Verletzung am Rücken und daraus resultierende Probleme mit dem Ischias machten mir seit Erlangen das Laufen fast unmöglich...

> zum Bericht
01.08.2017
Endlich mal wieder Raceday in Erlangen

Nach langer Wettkampfpause aber in den letzten 2 Monaten ganz ordentlichem Training ging es für mich nach Erlangen zur Mitteldistanz. Flacher Kurs… eigentlich nicht meine Welt, aber da ich im September plane beim Ironman Italy in Cervia zu starten und die Strecke dort auch eher flach ist, entschied ich mich vor 3 Wochen das Rennen zu machen...

> zum Bericht
22.08.2016
Inferno 2016: Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!

Meine 10. Teilnahme am Inferno war für mich ein sehr schönes Erlebnis, auch wenn es mir über den Tag gar nicht so gut ging. Bereits am Vorabend des Rennens hatte ich mächtige Kopfschmerzen, die einfach nicht besser wurden...

> zum Bericht
16.08.2016
Inferno Triathlon, die 10.!

Dieses Jahr ist es soweit. Am Samstag, den 20. August 2016 um 06:30 Uhr startet der Inferno Triathlon und für mich zum 10. Mal! Ich freue mich drauf und bin bereit! Drückt mir die Daumen!
Ride on Folks
Andy Wolpert

> zum Inferno Webseite
25.06.2016
Swissman 2016: Gewitter, Regen, Schmerzen, Sonne, Regen und Finish!

Mein Rennen 2016 lief sicher alles andere als rund, aber mit einem 2. Gesamtrang darf ich zufrieden sein und bin es auch! Um 4:00 Uhr ging es am 25.06. auf das Schiff, das uns zum Schwimmstart an den Brissago Inseln bringen sollte. Leider machte uns ein Gewitter einen Strich durch die Rechnung und das Schwimmen wurde abgesagt. Die Swissman Crew entschied zur Sicherheit der Athleten richtig. Ich war nicht erfreut darüber, da meine Schwimmform in den letzten Wochen vor dem Swissman ganz solide war...

> zum Bericht
> zum Bilderalbum
23.06.2016
Swissman 2016, jetzt geht`s wieder los!

Nach einer Sportpause im letzten Herbst und unserem Umzug ins neue Heim hab ich seit Januar wieder mit dem Training begonnen. Es war Anfangs sehr zäh und auf Wettkämpfe hatte ich gar keinen Bock. Jetzt bin ich aber doch schon wieder einigermaßen in Form, was letztes Wochenende in Lauingen über die olympische Distanz immerhin schon zu Gesamtrang 2 reichte...

> zum Bericht
09.08.2015
Norseman 2015: Kalt, hart, schnell und schön!

Mein Norseman Erlebnis 2015 war sicherlich eines meiner härtesten aber auch schönsten Rennen. Ich beobachte das Rennen schon seit vielen Jahren und dieses Jahr sollte es endlich soweit sein. Bereits vor meiner Anreise wurde vom Veranstalter des Rennens bekannt gegeben, dass das Wasser im Fjord so kalt wie nie zuvor in der Geschichte des Rennens sein wird...

> zum Bericht
28.07.2015
Auf nach Norwegen, zum NORSEMAN XTREME TRIATHLON!

Hot next Saturday: Norseman X-tri

No. 268 - Andreas Wolpert
Team DOWE- Freesmile.de

> www.nxtri.com
SCHWÄBISCHE POST - Freitag, 26.06.2015
Andreas Wolpert wird Zweiter

Triathlon, Swissman Xtreme: Andreas Wolpert trotzt widrigen Wetterbedingungen

Schnee auf den Bergen, Graupelschauer im Gesicht, eine Abfahrt an der absoluten Risikogrenze: Der Ellwanger Triathlet Andreas Wolpert (Team Dowe) kämpfte beim „Swissman“ in der Schweiz gegen widrige Wetterbedingungen. Und kam als Zweiter ins Ziel.

> zum Pressebericht
25.06.2015
Sonne, Regen, Schnee, Wind und einfach nur XTREME

Der Swissman gilt mit seinen über 5000HM über die volle Ironmandistanz sowieso schon als eines der härtesten Rennen der Welt, doch am Samstag dem 20.06.2015 war es nochmals eine ganz andere Geschichte…

> zum Bericht
25.08.2014
Inferno 2014: ohne Andy

Leider kommt es oft anders als man denkt. Letzten Donnerstag sollte es eigentlich zum Inferno Triathlon gehen und ich hatte mich seit dem Swissman gezielt auf den Tag X vorbereitet. Viel Kraft und Ausdauer auf dem Rad. Laufen war mit meinem Fuß auch wieder gut, das Gelenk ist stabil und es geht wieder rund voran. Zwar nur 4 Wochen Lauftraining, aber die Form war schon wieder da. Schwimmen sollte auch gut gehen. Ich war bereit, ausgeruht und hoch motiviert! Ich freute mich wahnsinnig auf meine 9. Teilnahme am Inferno. Es sollte ein großer Tag werden…

> zum Bericht
28.06.2014
Swissman - Ein perfekter Tag!!!

Hi,

nachdem die Presse und soziale Medien schon von meinem Ergebnis in der Schweiz berichtet haben hier noch ein paar Zeilen meinerseits.

Der Swissman ist ein absoluter Wahnsinn! Eine Reise über 226 km durch die Schweiz, Schwimmen im Lago Maggiore, den ich schon sooo oft besucht habe, mit dem Rad über tolle Alpenpässe und ein Lauf, der einem nochmals Alles abverlangt und grandiose Panoramen bietet, in einer Region die ich vom Inferno schon bestens kenne...

> zum Bericht
27.05.2014
SWISSMAN - Spendenaktion

Hier steht noch eine Spendenaktion an, die ihr gerne unterstützen dürft!
Es geht hier nicht um Vermögen, die ihr spenden sollt, jeder Euro zählt!

> www.unterwegsgegenkrebs.de
27.05.2014
Frühjahr 2014

HALLO mal wieder!
Dieses Frühjahr habe ich schon zwei 10 km Läufe, einen Duathlon und zwei Halbmarathonläufe absolviert. Also keine riesen Geschichten mit dem Ironman Label, aber es läuft!
Am 06. April konnte ich beim Stadlauf in Ellwangen auf Rang 2 landen. Auf den 10 km und 4 Runden durch meine Heimatstadt hatte ich mächtig Spaß. Am 13.04 stand dann der Duathlon in Ansbach auf dem Programm, bei dem ich Gesamtrang 5 erreichte. War richtig schnell und ist eine absolut tolle Veranstaltung...

> zum Bericht
31.03.2014
Mal wieder allerhöchste Zeit mich zu melden!!!

Nach der vergangenen Saison, mit der ich mit mir selbst teils sehr zufrieden (Platz 4 Inferno mit neuer persönlicher Bestzeit und gutes Ergebnis auf Lanzarote), zum Teil aber auch etwas enttäuscht war (Zeitstrafe Ironman Kärnten) ist es nun an der Zeit nach vorne zu blicken. Im Herbst 2013 brauchte ich eine Auszeit und außer MTB nach Lust und Laune und ein paar Lauf- und Schwimmeinheiten war nichts drin. Mental und körperlich war die Flasche leer! Job, Familie und Leistungssport sind nicht so einfach unter einen Hut zu bekommen…

> zum Bericht
23.07.2013
REBORN

Immer optimaler Schutz für die Augen und natürlich COOOOL!

20.07.2013
31. Allgäu Triathlon Immenstadt, Rang 6!

Hi zusammen,
am vergangenen Samstag machte ich mich mal wieder auf nach Immenstadt zum Allgäutriathlon über die Mitteldistanz von 2km Schwimmen, 80km Rad und 20km Laufen. Dies war meine 8. Teilnahme in Immenstadt und ich gehe sicher wieder hin! Ich mag die Strecke, auch wenn der letzte Samstag nicht perfekt lief bin ich doch sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Die letzten Jahre dort waren definitiv schlechter für mich gelaufen...

> zum Bericht
07.07.2013
Ironman Austria 2013!

Hi zusammen,
mein Ironman Austria 2013 ist nun Geschichte. Das Rennen war für mich eine sehr große Enttäuschung, da ich mit der Erwartung anreiste alles geben zu können. Körperlich wäre sicher einiges gegangen, nur leider war ein Kampfrichter der Meinung mir eine 6 Minütige Zeitstrafe wegen Windschattenfahrens geben zu müssen...

> zum Bericht
28.06.2013
Ironman Austria in Klagenfurt

Hi zusammen,
dieses Wochenende bin ich in Klagenfurt beim Ironman Austria am Start! Wird sicher wieder sehr schnell hier! Racenumber 50.
Auf der offiziellen Webseite unter Coverage findet ihr alle Infos zum Rennen.

Ride on folks
Andy

Watch out: www.ironman.com
25.05.2013
Ironman Lanzarote - Ergebnisse
Rank 9   Swim 57:18
Overall Rank 12   Bike 5:17:48
BIB 22   Run 3:10:52
Divison M PRO   Overall 9:33:27
Age 34
State Ellwangen Baden-Würrtemberg
Country Germany
Proffesion Process engineer
> zu den Bildern